Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Weil: Land erhält bis zu drei Milliarden Euro vom Bund
Nachrichten Niedersachsen Weil: Land erhält bis zu drei Milliarden Euro vom Bund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:16 06.03.2018
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Hannover

Die Gesamtförderung des Bundes für das Land werde in den kommenden vier Jahren bei 2,5 bis 3 Milliarden Euro liegen, sagte Weil in Hannover. "Das, was sich die neue Bundesregierung vorgenommen hat, deckt sich in hohem Maße mit den niedersächsischen Landesinteressen."

Allein für die Finanzierung der beitragsfreien Kita sollen Weil zufolge 330 Millionen Euro aus Berlin fließen. Das Land werde die Gelder an die Kommunen weiterleiten. Weitere 190 Millionen Euro seien aus Bundesmitteln für den Ausbau der Ganztagsschule vorgesehen, 330 Millionen Euro für die Digitalisierung der Schulen. Die Kommunen können für die Integration von Flüchtlingen laut Weil mit rund 750 Millionen Euro in den kommenden Jahren rechnen. Für die Finanzierung des Wohnungsbaus in Niedersachsen seien 190 Millionen Euro eingeplant. Außerdem seien in der Bundeskoalitionsvereinbarung etwa eine Milliarde Euro für den Einstieg in das sogenannte Giganetz, also schnelles Internet, vorgesehen - unter dem Vorbehalt, dass der Verkauf der Lizenzen für das schnelle 5G-Netz entsprechend viel einbringe, sagte Weil.

dpa

Mit einem Großaufgebot an Beamten ist die Polizei seit dem frühen Dienstagmorgen im Weserbergland gegen mutmaßliche Drogendealer vorgegangen. In Hameln, Fischbeck und Emmerthal seien 16 Wohnungen durchsucht worden, sagte ein Polizeisprecher.

06.03.2018

Volkswagen ist weiter auf Wachstumskurs. Nach einem Verkaufszuwachs von 7,2 Prozent im Januar habe der Absatz im Februar um mehr als fünf Prozent zugelegt, sagte VW-Markenchef Herbert Diess am Dienstag auf dem Genfer Autosalon.

06.03.2018

In Bremen sind am Montagabend kurz hintereinander zwei Supermärkte überfallen worden. Wie die Polizei mitteilte, betraten im einen Fall zwei Unbekannte und im anderen Fall ein Mann die Filialen - und forderten Geld von den Kassierern.

06.03.2018