Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Weil: Heil ist gute Wahl für wichtiges SPD-Schlüsselressort
Nachrichten Niedersachsen Weil: Heil ist gute Wahl für wichtiges SPD-Schlüsselressort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 09.03.2018
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Quelle: Swen Pförtner
Hannover

Das Ministerium für Arbeit und Soziales hat den größten Etat aller Bundesministerien. Weil sagte, das Ressort sei gerade für die Sozialdemokraten besonders wichtig. Heil habe mit seiner Erfahrung die besten Voraussetzungen dafür, die großen Aufgaben der sozialen Sicherung und des Arbeitsmarktes erfolgreich anzupacken, betonte der niedersächsische Ministerpräsident.

Heil lebt in Peine, er sitzt seit 20 Jahren im Bundestag. Von 2005 bis 2009 war er SPD-Generalsekretär, im vergangenen Jahr übernahm er den Posten noch einmal von Juni bis Dezember. Der 45-Jährige steht als Vorsitzender des SPD-Bezirks Braunschweigs dem scheidenden Außenminister Sigmar Gabriel nahe.

dpa

Ein weiterer mutmaßlicher Unterstützer der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) muss sich vor dem Oberlandesgericht Celle verantworten. Der Prozess begann am Freitag, sagte eine Gerichtssprecherin.

09.03.2018

Nach gut zwei Monaten hat die BASF-Tochter Wintershall ihre geologischen Untersuchungen des Erdölfeldes an der deutsch-niederländischen Grenze in Emlichheim bei Nordhorn abgeschlossen.

09.03.2018

Das Oberlandesgericht Oldenburg hat im Zusammenhang mit den Morden am früheren Klinikum Delmenhorst eine weitere Anklage gegen eine stellvertretende Stationsleiterin zugelassen.

09.03.2018