Navigation:
Schifffahrt

Wasserschutzpolizei stoppt unterbesetztes Schiff

Einen einsamen Binnenschiffer hat die Wasserschutzpolizei im Kreis Wesermarsch gestoppt. Wie ein Sprecher in Bramsche am Sonntag mitteilte, lenkte der Mann sein 85 Meter langes Schiff ohne weitere Besatzungsmitglieder über Hunte und Unterweser.

Brake. Durch einen anonymen Hinweis wurden die Beamten auf den 26-Jährigen aufmerksam, sie stoppten ihn im Hafen von Brake.

Bei der Kontrolle wollte der Mann zunächst vertuschen, dass er verbotenerweise alleine unterwegs war und gaukelte vor, seine Frau läge krank in der Bordwohnung. Außerdem stellte sich heraus, dass er das Schiff gar nicht lenken durfte, dafür fehlte ihm das nötige Patent. Nun müssen der 26-Jährige und der Eigner des Schiffes mit einem erheblichen Bußgeld rechnen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie