Navigation:
Wasserbüffel stehen in Bremerhaven auf einer Weide.

Wasserbüffel stehen in Bremerhaven auf einer Weide. © Carmen Jaspersen/Archiv

Naturschutz

Wasserbüffel für den Naturschutz

Im größten Naturschutzgebiet des Landes Bremens, der Luneplate in Bremerhaven, sorgen Wasserbüffel und Galloway-Rinder für ideale Lebensbedingungen für bedrohte Vogelarten.

Bremerhaven. "Die Tiere halten die Weide kurz", sagt Heino Runge, Landschaftspfleger der Hafengesellschaft Bremenports. "Sie fressen alles weg, ob Binsen, Schilf oder Brennnesseln." So schaffen sie die besten Voraussetzungen zum Brüten und zur Rast für Wiesenvögel wie Uferschnepfe, Rotschenkel oder Kiebitz. Seit Frühjahr steht die 1400 Hektar große Luneplate in Bremerhaven unter Naturschutz. Angelegt wurde die Fläche als Ausgleich für die Hafenerweiterung.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie