Navigation:
Eine Tafel zeigt Waldbrand-Warnstufe vier an.

Eine Tafel zeigt Waldbrand-Warnstufe vier an. © Jens Wolf/Archiv

Wetter

Waldbrandgefahr sinkt deutlich

Für Freitag und das Wochenende hat der Deutsche Wetterdienst auch wegen der schweren Regenfälle vom Donnerstag eine erheblich geringere Waldbrandgefahr vorhergesagt.

Braunschweig/Offenbach. Zunächst hatte das heiße Sommerwetter die Gefahr von Waldbränden in Niedersachsen am Donnerstag weiter steigen lassen. So wurde in mehreren Orten noch die höchste Warnstufe 5 des Deutschen Wetterdienstes (DWD) erreicht. Betroffen waren Nienburg, Löningen, Friesoythe, Großenkneten, Alfhausen und Belm. Für einen Großteil der anderen Stationen in Niedersachsen zeigte der Waldbrand-Gefahrenindex die zweithöchste Stufe 4 an.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie