Navigation:
Kultur

Wahlberliner Julian Charrière erhält Kaiserring-Stipendium

Der Multimedia-Künstler Julian Charrière (29) erhält das Kaiserring-Stipendium 2016. Das hat das Goslarer Mönchehaus Museum für moderne Kunst am Dienstag mitgeteilt.

Goslar. Die vom Verein zur Förderung moderner Kunst verliehene Auszeichnung ist mit einer Ausstellung und einer Ankauf-Garantie in Höhe von 5000 Euro dotiert. Ziel des seit 1984 jährlich vergebenen Kaiserring-Stipendiums ist die Förderung und Unterstützung internationaler junger Künstler.

Der gebürtige Schweizer Charrière, der seit 2006 in Berlin lebt und arbeitet, habe trotz seiner jungen Jahre bereits ein "ebenso weit gespanntes wie spektakuläres Werk vorzuweisen", sagte Museums-Direktorin Bettina Ruhrberg. "Seine multimedialen Arbeiten verbinden bildende Kunst mit Wissenschaft, Land-Art mit Archäologie, Romantik mit Sciene-Fiction", heißt es in der Würdigung. Charrières Bilder "zwischen verführerischer Schönheit und latentem Schrecken verhandeln aktuelle Fragen unserer Zeit".

Die Ausstellung mit Werken Charrières ist im Mönchehaus Museum ab dem 25. September zu sehen. Parallel dazu wird ab dem 8. Oktober eine Ausstellung des diesjährigen Kaiserringträgers Jimmie Durham gezeigt. 

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Alt-Kanzler Gerhard Schröder fordert lokale Firmen auf, Hannover 96 mehr Geld zu geben. Was halten Sie davon?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie