Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Wagen gerät auf A1 in den Gegenverkehr: Drei Verletzte
Nachrichten Niedersachsen Wagen gerät auf A1 in den Gegenverkehr: Drei Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 28.03.2018
Anzeige
Buchholz

Ihr Wagen sei ins Schleudern geraten und erst auf der Gegenfahrbahn wieder zum Stehen gekommen.

Die leicht verletzte 35-Jährige konnte ihr Auto gerade noch verlassen, ehe ein entgegenkommendes Fahrzeug frontal hinein prallte. Dessen 29 Jahre alte Fahrerin wurde leicht verletzt, ihre zwei Jahre jüngere Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen. Die A1 wurde für rund vier Stunden voll gesperrt. Warum die 35 Jahre alte Autofahrerin von ihrer Spur abkam, war noch unklar.

dpa

Die niedersächsischen Schäfer schlagen die Alarmglocke: Es gibt kaum noch Auszubildende, die Zahl der Schafe geht langfristig zurück, und das, obwohl die Schafhaltung wichtige ökologische Funktionen hat.

28.03.2018

Die Überdüngung der Böden ist in vielen Teilen Niedersachsens weiterhin ein großes Problem. Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) will heute den Nährstoffbericht 2016/2017 vorstellen.

28.03.2018

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen wird heute einer Kaserne in Hannover den Namen eines in Afghanistan gefallenen Feldjägers geben. Damit wird in der Geschichte der Bundeswehr erstmals eine Kaserne den Namen eines in einem Auslandseinsatz gefallenen Bundeswehrsoldaten tragen.

28.03.2018
Anzeige