Navigation:
Das Gebäude des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie in Hamburg.

Das Gebäude des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie in Hamburg. © Markus Scholz/Archiv

Umwelt

Wärmere Nordsee: Bundesamt berichtet über neue Ergebnisse

Das Oberflächenwasser der Nordsee ist im vergangenen Jahr so warm wie schon lange nicht mehr gewesen. Es sei der höchste Wert seit 1971 gemessen worden, sagte die Sprecherin des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie, Susanne Kehrhahn-Eyrich.

Hamburg. Welche Auswirkungen die erhöhte Temperatur hat und warum sich Forscher so sehr für das Randmeer des Atlantiks interessieren, will das Bundesamt heute (11.00 Uhr) auf seiner Bilanzpressekonferenz in Hamburg erläutern.

Ein weiteres Thema wird das internationale Übereinkommen zum Ballastwasser sein, das schon bald in Kraft treten könnte. Es soll verhindern, dass Schiffe in ihren Ballasttanks Organismen mitschleppen, die in anderen Teilen der Welt Umweltschäden anrichten können. Negativbeispiel ist die chinesische Wollhandkrabbe, die sich auch in Deutschland stark ausgebreitet hat.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie