Navigation:
Blick auf das VW-Logo und die Auslieferungstürme der Wolfsburger Autostadt.

Blick auf das VW-Logo und die Auslieferungstürme der Wolfsburger Autostadt. © Rainer Jensen/Archiv

Auto

"WSJ": VW will Diesel-Strafverfahren in USA abwenden

Im Diesel-Skandal sondiert Volkswagen laut einem Medienbericht die außergerichtliche Beilegung eines möglichen Strafverfahrens. Die Anwälte des Konzerns befänden sich mit dem US-Justizministerium in vorläufigen Verhandlungen über einen womöglich milliardenschweren Vergleich, berichtet das "Wall Street Journal" ("WSJ"/Dienstag) unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

New York/Herndon. Ermittler der US-Behörde hätten nach ihrer Auffassung Belege für Gesetzesverstöße des Unternehmens rund um die Manipulation von Abgaswerten gefunden. Ein VW-Sprecher sagte: "Wir sind weiterhin in Gesprächen mit dem Ziel, für verbleibende offene Fragen eine Lösung zu finden." Der Konzern setze sich dafür ein, das Vertrauen der Kunden und Händler sowie der Behörden und der amerikanischen Öffentlichkeit zurückzugewinnen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie