Navigation:
Logo der PNE Wind AG.

Logo der PNE Wind AG. © Ingo Wagner/Archiv

Alternativ-Energien

Vorstandschef bei PNE Wind scheidet zum 30. September aus

Nach wochenlangem Machtkampf ist der Personalstreit beim Windpark-Entwickler PNE Wind entschieden. Vorstandschef Martin Billhardt werde einvernehmlich zum 30. September ausscheiden, teilte das Unternehmen am Freitag nach einer Aufsichtsratssitzung in Cuxhaven mit.

Cuxhaven. Gleichzeitig werde das Kontrollgremium neu besetzt. Darauf habe man sich im Interesse des Unternehmens verständigt.

Zur "Befriedung der aktuellen Konfliktlage" sei ein personeller Neuanfang sowohl im Aufsichtsrat als auch im Vorstandsvorsitz geboten gewesen, hieß es in einer Ad-hoc-Mitteilung. Die neuen Aufsichtsratsmitglieder sollen voraussichtlich am 23. Oktober bei einer Hauptversammlung gewählt werden.

Der Windpark-Projektierer hatte bei seiner Hauptversammlung im Juni mit tumultartigen Szenen für Aufsehen gesorgt. Die Vergütung von Vorstand und Aufsichtsrat sowie die vorgeschlagene Abberufung von Kontrolleuren sorgten für heftige Diskussionen. Der Vorstand hatte damals die Versammlung abgebrochen, ohne ein Abstimmungsergebnis zu verkünden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie