Navigation:
Am 11. September geht die Schule wieder los.

Am 11. September geht die Schule wieder los. © Jens Wolf/Archiv

Schulen

Vor allem Eltern nutzen die Zeugnishotline

Vor allem das Thema Sitzenbleiben hat Eltern am Mittwoch nach der Zeugnisvergabe zum Telefon greifen lassen. Allerdings habe es bei der Zeugnishotline bis zum frühen Nachmittag maximal 20 Anrufe oder E-Mails gegeben, sagte Susanne Strätz von der Landesschulbehörde in Lüneburg.

Hannover. Schulpsychologen standen zwischen 9.00 und 17.00 Uhr bereit, um zu trösten oder Tipps zu geben.

Eltern oder auch Großeltern wollten nach Strätz' Angaben vor allem wissen, wie sie damit umgehen könnten, dass ihr Kind oder Enkelkind nicht versetzt wurde. Gefragt worden sei beispielsweise aber auch, was die Gründe dafür sein könnten, dass sich Kinder nicht am Unterricht beteiligten. "Es hat auch eine Telefonkonferenz zwischen dem Psychologen, dem Schulkind und der Oma gegeben", sagte Strätz.

In Niedersachsen und Bremen haben mehr als eine Million Schüler ihre Zeugnisse bekommen. Für sie haben damit die Sommerferien begonnen. Am 11. September beginnt die Schule dann wieder, für die rund

 

70 500 Erstklässler in Niedersachsen zwei Tage später. Ihre Zahl ist in Niedersachsen seit Jahren rückläufig. In Bremen steigen die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr dagegen leicht.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie