Navigation:
Die Produktionsserie der «Bulli-Kekse» ist auf 60 000 Packungen limitiert.

Die Produktionsserie der «Bulli-Kekse» ist auf 60 000 Packungen limitiert. © Nigel Treblin

Unternehmen

Volkswagen und Bahlsen präsentieren "Bulli-Keks"

Die Nutzfahrzeug-Sparte von Volkswagen und der Gebäckspezialist Bahlsen haben am Freitag eine "Bulli"-Edition des Leibniz-Kekses vorgestellt. Die besondere Produktionsserie ist auf 60 000 Packungen limitiert und zeigt elf Motive des Kleinbusses der Baureihen 1 bis 6. Sie wird im Bahlsen-Werk in Barsinghausen produziert und ist zunächst für die Mitarbeiter von Volkswagen Nutzfahrzeuge am Standort Hannover gedacht.

Hannover/Barsinghausen. Später sollen die Packungen auch an Fahrzeughändler verteilt werden. "Der Bulli-Keks ist eine originelle Symbiose von Volkskeks und Volkswagen, beziehungsweise Familienkeks und Familienfahrzeug", sagte Bahlsen-Inhaber Werner M. Bahlsen laut einer Mitteilung. Eine erste Lieferung ging an die Kinderklinik der Medizinischen Hochschulen Hannover.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Cebit findet ab kommenden Jahr im Juni statt - kann das für einen erneuten Aufschwung sorgen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie