Navigation:
Die Produktionsserie der «Bulli-Kekse» ist auf 60 000 Packungen limitiert.

Die Produktionsserie der «Bulli-Kekse» ist auf 60 000 Packungen limitiert. © Nigel Treblin

Unternehmen

Volkswagen und Bahlsen präsentieren "Bulli-Keks"

Die Nutzfahrzeug-Sparte von Volkswagen und der Gebäckspezialist Bahlsen haben am Freitag eine "Bulli"-Edition des Leibniz-Kekses vorgestellt. Die besondere Produktionsserie ist auf 60 000 Packungen limitiert und zeigt elf Motive des Kleinbusses der Baureihen 1 bis 6. Sie wird im Bahlsen-Werk in Barsinghausen produziert und ist zunächst für die Mitarbeiter von Volkswagen Nutzfahrzeuge am Standort Hannover gedacht.

Hannover/Barsinghausen. Später sollen die Packungen auch an Fahrzeughändler verteilt werden. "Der Bulli-Keks ist eine originelle Symbiose von Volkskeks und Volkswagen, beziehungsweise Familienkeks und Familienfahrzeug", sagte Bahlsen-Inhaber Werner M. Bahlsen laut einer Mitteilung. Eine erste Lieferung ging an die Kinderklinik der Medizinischen Hochschulen Hannover.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie