Navigation:
Volkswagen treibt alternative Antriebe weiter voran.

Volkswagen treibt alternative Antriebe weiter voran. © Stephanie Pilick/Archiv

Auto

Volkswagen treibt alternative Antriebe weiter voran

Trotz der vielen Anlaufschwierigkeiten bei der Elektromobilität treibt Europas größter Autobauer Volkswagen das batteriebetriebene Fahren weiter voran. Konzernchef Martin Winterkorn kündigte am Montag zum Start der Weltleitmesse IAA in Frankfurt 20 weitere Autos bis zum Jahr 2020 an, die rein elektrisch fahren oder als Hybrid zumindest streckenweise per aufladbarer Batterie unterwegs sind.

Frankfurt/Main. Die Flotte mit alternativen Antrieben werde dann vom Kleinwagen bis zu den Flaggschiffen VW-Phaeton und Audi-A8 reichen. "Klarer kann man sich nicht zur Elektromobilität bekennen", sagte Winterkorn laut Mitteilung.

Bisher krankt die E-Mobilität im Vergleich zu den herkömmlichen Verbrennungsmotoren an geringen Reichweiten, teuren Batterien und dem lückenhaften Stromtankstellennetz. Jüngst liefen auch die billigeren Spritpreise dem Zukunftsthema entgegen.

Winterkorn bekräftigte zudem, dass die Vernetzung der Mobilitätswelt zu den großen Zukunftsaufgaben der Branche gehöre. "Technologische Führerschaft definiert sich nicht mehr nur über PS und Drehmoment. Wir bringen die Präzision, die Werthaltigkeit und Qualität unserer Autos in die neue, digitale Welt", sagte der Vorstandsvorsitzende.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie