Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Volkswagen-Konzern steigert Absatz deutlich
Nachrichten Niedersachsen Volkswagen-Konzern steigert Absatz deutlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 16.04.2018
Ein VW-Schild steht im Volkswagenwerk in Wolfsburg. Quelle: Sebastian Gollnow/Archiv
Anzeige
Wolfsburg

Im März verbuchte Volkswagen das beste Auslieferungsergebnis in einem Einzelmonat in der Geschichte des Konzerns: Insgesamt brachte der Konzern rund 1,04 Millionen Autos an die Kunden, 5,3 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

In Deutschland steigerte Volkswagen die Zahl der Auslieferungen im ersten Quartal ebenfalls - im Vorjahr hatte hier die Dieselaffäre noch stärker belastet. Insgesamt 329 800 Autos wurden in dem Zeitraum auf dem Heimatmarkt ausgeliefert, 3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Im Monat März allerdings gab es im Vorjahresvergleich einen Rückgang um 1,2 Prozent auf 130 100 Autos. In Europa gab es ein deutliches Plus: Die Kunden erhielten in den ersten drei Monaten über 1,1 Millionen Fahrzeuge (+4,1 Prozent), im März gab es einen Anstieg um 1,2 Prozent auf 479 900 Fahrzeuge.

In den USA lieferte Volkswagen im ersten Quartal 148 900 Fahrzeuge aus, ein Plus von 9,9 Prozent. Im März betrug das Plus 13 Prozent, ausgeliefert wurden 57 800 Autos. Wichtigster Einzelmarkt war erneut China, wo in den ersten drei Monaten ein Zuwachs um 13,4 Prozent auf über eine Million Autos gelang. Im März gab es einen Anstieg um 10,6 Prozent auf 358 800 Autos.

Zur Steigerung der Auslieferungen trugen im ersten Quartal auch Seat mit 18,7 Prozent und Skoda mit 11,7 Prozent bei. Die Kernmarke VW Pkw erhöhte ihren Absatz um 5,9 Prozent auf über 1,5 Millionen Autos.

dpa

Zum ersten Mal stehen seit Montag die im Konzentrationslager Bergen-Belsen inhaftierten Kinder im Mittelpunkt einer Ausstellung. Basierend auf mehr als 120 Interviews mit ehemaligen Kinderhäftlingen werden in der Gedenkstätte der Hunger, das Sterben, aber auch das Spielen in dem Lager in der Lüneburger Heide thematisiert.

16.04.2018

Bei einer großangelegten Kontrolle an der A1 haben Polizei und Zoll unter anderem 15 lebende Lämmer in einem Auto entdeckt. Die Tiere wurden im Beifahrerfußraum und im Kofferraum transportiert, wie die Polizei mitteilte.

16.04.2018

Der Anteil der Autos mit alternativen Antrieben auf Deutschlands Straßen wächst nach Einschätzung des Energiekonzerns ExxonMobil bis 2040 auf mehr als ein Drittel am Bestand.

16.04.2018
Anzeige