Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Vier Verletzte bei Auffahrunfall in Hameln
Nachrichten Niedersachsen Vier Verletzte bei Auffahrunfall in Hameln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 28.02.2018
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Quelle: Nicolas Armer/Archiv
Anzeige
Hameln

Hinter ihr standen die Wagen eines 19-Jährigen und einer 46-Jährigen. Eine heranfahrende 34-Jährige bemerkte die stehenden Fahrzeuge zu spät und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls seien die anderen Autos aufeinander geschoben worden, so die Polizei. Alle vier beteiligten Fahrer wurden den Angaben nach verletzt und in Kliniken gebracht. Zwei Mädchen im Alter von 10 und 12 blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 40 000 Euro.

dpa

Die Landesforsten wollen die Größe der Luchs-Population im südniedersächsischen Solling erfassen. Dazu seien an elf Standorten in den Forstämtern Neuhaus und Dassel jeweils zwei Kameras installiert worden, teilte ein Sprecher mit.

28.02.2018

In einem Doppelhaus in Detern (Landkreis Leer) hat es am Donnerstagmorgen gebrannt. Das Feuer war der Polizei zufolge in einem der beiden Gebäude ausgebrochen.

16.02.2018

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil rechnet damit, dass die Mehrheit der SPD-Mitglieder zugunsten einer großen Koalition abstimmen wird. Dies gelte "trotz der schwierigen und manchmal auch überdrehten Debatten" der letzten Tage, sagte der SPD-Politiker den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (Donnerstag).

16.02.2018
Anzeige