Navigation:
Notfälle

Vermisster Oldenburger: Leiche von Verwandten identifiziert

Bei einer auf Malta gefundenen Leiche handelt es sich nach Angaben von Verwandten um einen seit einer Woche vermissten 17-Jährigen aus Oldenburg. Der Junge sei "in der Nähe der Dingli-Klippen auf Malta tot aufgefunden worden", hieß es am Dienstag auf einer Facebook-Seite, die die Familie für die Suche eingerichtet hatte.

Valetta/Oldenburg. Am Dienstagmorgen hatten Helfer in einer Felsspalte der Dingli-Klippen an der Südküste der Insel eine Leiche und ein Fahrrad gefunden, wie die Polizei auf Malta mitteilte.

Der Oldenburger hielt sich für einen Urlaub auf der Mittelmeerinsel auf. Er hatte einen Faible für Abenteuer-Sportarten wie Wracktauchen und Kliffspringen. Zuletzt war er am 18. Juli in seinem Hotel in Sliema an der Nordostküste gesehen worden. Als er am vergangenen Freitag seinen Rückflug nicht wie geplant antrat, erfuhren die Behörden von seinem Verschwinden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie