Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Verletzte bei Demonstration Linksautonomer in Oldenburg
Nachrichten Niedersachsen Verletzte bei Demonstration Linksautonomer in Oldenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:53 25.05.2018
Oldenburg

Zwei Polizeibeamtinnen seien durch Pfefferspray verletzt worden, auch vier Demonstranten wurden leicht verletzt.

Gegen drei Demonstranten wurden Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruch und Körperverletzung eingeleitet. Auslöser der Demo war eine von der Staatsanwaltschaft Oldenburg angeordnete Durchsuchung eines linksautonomen Kommunikationszentrums gewesen. Zuerst hatte die "Nordwest-Zeitung" über die Demonstration berichtet.

dpa

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) hält wenig vom Vorschlag des Bundes zur Gestaltung des geplanten nationalen Bildungsrats. "Wir reden über die Struktur, bevor auch nur annähernd geklärt ist, welchen inhaltlichen Mehrwert dieses Gremium eigentlich bringen soll" sagte Tonne.

25.05.2018

Bei dem Brand eines Wohnhauses in Esterwegen (Landkreis Emsland) sind am Freitag zwei Feuerwehrleute verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher sagte, überraschte eine Verpuffung die Einsatzkräfte, als sie das Feuer im Haus löschen wollten.

25.05.2018

Bei einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Hildesheim ist ein Bewohner verletzt worden. Der Mann zog sich vermutlich eine Rauchgasvergiftung zu, wie die Feuerwehr am späten Donnerstagabend mitteilte.

25.05.2018