Navigation:
Unfälle

Verkehrschaos rund um Hannover

Zwei aufeinanderfolgende Unfälle bei Braunschweig haben am Montagmorgen den Berufsverkehr auf der Autobahn 2 lahmgelegt. Zwei Autos prallten mit einem Lkw zusammen, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte. Auch auf dem Südschnellweg in Hannover gabs lange Staus.

Braunschweig. Vier Menschen wurden leicht verletzt. Wegen der Aufräumarbeiten musste die A2 in Richtung Westen voll gesperrt werden. Die Sperrung könnte bis in den Abend dauern. Der Verkehr wurde durch die Braunschweiger Innenstadt umgeleitet.

 Bei dem Unfall wurde der Kraftstofftank des einen Lkw beschädigt. Große Mengen Diesel liefen aus. Anschließend kollidierten zwei weitere Lkw. Der eine Sattelzug wurde gegen die Lärmschutzwand gedrückt. Der Fahrer und sein Beifahrer konnten aus dem völlig zerstörten Fahrerhaus befreit werden und wurden ins Krankenhaus gebracht. Der eine Lastwagen hatte DVDs geladen, die sich durch die Wucht des Aufpralls auf der gesamten Fahrbahn verteilten. Die Fahrbahn in Richtung Hannover bleibt vermutlich bis 18 Uhr gesperrt.

Auf dem Südschnellweg (B 3) in Hannover war es nach einem Unfall zu einem langen Stau. Die Verbindung musste zwischen Hildesheimer Straße und Seelhorster Kreuz teilweise gesperrt werden. So standen die Autos auf mehreren Kilometern Länge. Mittlerweile entspannt sich die Lage.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie