Navigation:
Gewerkschaften

Verdi legt Vorschlag für Erneuerung des Kita-Gesetzes vor

Die Gewerkschaft Verdi legt heute in Hannover einen eigenen Gesetzesentwurf zur Reform der Kindertagesstätten in Niedersachsen vor. Verdi schlägt darin unter anderem vor, dass sich Erzieher künftig um weniger Kinder kümmern müssen als bisher - der Betreuungsschlüssel muss aus Sicht der Gewerkschaft verbessert werden.

Hannover. Auch für die Ausstattung der Betreuungsräume und für die Weiterbildung der Beschäftigten macht die Gewerkschaft in ihrem Gesetz Vorschläge. Verdi wirft der rot-grünen Landesregierung vor, eine rechtzeitige Erneuerung des Kita-Gesetzes versäumt zu haben.

Auch bundesweit macht die Gewerkschaft Druck für bessere Bedingungen in den kommunalen Kitas: Erzieher und Sozialarbeiter in ganz Deutschland sind weiter in einem unbefristeten Streik. Zahlreiche Kitas in Niedersachsen blieben auch am Montag geschlossen. Mit dem Streik will die Gewerkschaft eine Neuregelung der Eingruppierung für Sozial- und Erzieherberufe durchsetzen. Das hätte eine Erhöhung der Gehälter um durchschnittlich zehn Prozent zur Folge.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie