Navigation:
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © Friso Gentsch/Archiv

Notfälle

"Verdächtige Gegenstände": Polizei räumt Parkhaus

Die Polizei hat nach dem Fund "verdächtiger Gegenstände" ein Parkhaus in der Innenstadt von Hannover evakuiert. "Das Parkhaus selbst und die anliegenden Geschäfte sind geräumt worden", sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch.

Hannover. Ob die Gegenstände gefährlich sind, konnte sie zunächst nicht sagen. "Wir überprüfen das Ganze derzeit." Das Parkhaus liegt mitten in der Innenstadt, in der Nähe des Hauptbahnhofs sowie der Shopping-Meile Georgstraße.

"Gegen 15.30 Uhr hat ein Angestellter verdächtige Gegenstände auf verschiedenen Parkdecks gefunden und die Polizei verständigt", teilte die Sprecherin am frühen Abend weiter mit. "Das Parkhaus und die Geschäfte in dem Bereich sowie angrenzende Gebäude wurden geräumt, Straßen in der Nähe gesperrt", sagte sie. Nun seien die Sprengstoffexperten gefragt. Sie würden die Funde überprüfen. Es handele sich bei den gefundenen Gegenständen um mehrere in blaue Müllsäcke eingewickelte Pakete oder Päckchen, sagte ein Polizeisprecher vor Ort.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie