Navigation:
Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Bündnis 90/Die Grünen).

Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Bündnis 90/Die Grünen). © Peter Steffen/Archiv

Energie

Verbraucherschützer kontrollieren Energieanbieter

Niedersachsens Verbraucherschutzzentrale wird zum Marktwächter für den Energiemarkt. Vier Mitarbeiter sollen Beschwerden über unlautere Geschäftspraktiken der inzwischen mehr als 1100 Stromanbieter nachgehen, undurchsichtige Angebote prüfen, einen Durchblick durch den Tarifdschungel geben und Fehlentwicklungen aus Verbrauchersicht aufspüren.

Hannover. Dazu gibt es im Internet eine Homepage, die am Freitag freigeschaltet wurde.

"Wir sind damit bundesweit vorne", sagte der Landesminister Christian Meyer (Grüne), der auch für Verbraucherschutz zuständig ist, bei der gemeinsamen Vorstellung des Projektes, für das Landesmittel von 250 000 Euro bereitgestellt wurden.

Verhalten sich Stromanbieter rechtlich nicht korrekt, sollen auch kollektiv Abmahnungen oder Unterlassungsklagen erhoben werden. "Wir haben bereits eine Reihe von Abmahnungen auf den Weg gebracht", erklärte die Geschäftsführerin der Verbraucherzentrale Niedersachsen, Petra Kristandt. Als Beispiele für Missstände nannte sie systematisch zu hoch angesetzte Nebenentgelte, aber auch sehr spät oder gar nicht gewährte Gutschriften.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie