Navigation:
Der Zentrale Omnibusbahnhof Hannover am 01.08.2016.

Der Zentrale Omnibusbahnhof Hannover am 01.08.2016. © Julian Stratenschulte

Verkehr

Verbesserungsbedarf an Fernbusbahnhöfen in Niedersachsen

Kein Dach, keine Toiletten, nichts zum Sitzen: An vielen Fernbusbahnhöfen im Land ist das Reisen wenig bequem. "Generell sind Haltestellen nach wie vor eine der größten Herausforderungen für den deutschen Fernbusverkehr", sagte eine Sprecherin des Marktführers Flixbus.

Braunschweig. Einige Städte hätten den Fernbusmarkt zu lange unterschätzt.

So fehlt es beispielsweise in Braunschweig und Göttingen an Wartehäuschen. Regnet es, haben die Fahrgäste keine Gelegenheit sich unterzustellen. Auch Anzeigetafeln oder die Möglichkeit etwas zu Essen zu kaufen gibt es häufig nicht. Positive Beispiele seien dagegen die vielen kleinen niedersächsischen Städte mit Fernbushaltestellen wie Stade und Bremervörde, so die Sprecherin. Auch die Landeshauptstadt Hannover punktet mit ihrem neuen Busbahnhof und einer guten Infrastruktur.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie