Navigation:
Brände

Vater zündet Haus nach Streit an

Ein Vater soll nach einem Ehestreit sein Haus in Bremen angezündet haben. Seine Frau und die drei Kinder konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Polizei nahm den 32-Jährigen fest und ermittelt jetzt wegen schwerer Brandstiftung gegen ihn.

Bremen. Die 28-Jährige habe sich nach dem Streit im Wohnzimmer schlafen gelegt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Kurz darauf bemerkte sie das Feuer. Sie weckte ihre kleinen Kinder und flüchtete mit ihnen nach draußen. Die Feuerwehr konnte den Brand am späten Montagabend schnell löschen. Die Polizei stellte den betrunkenen Mann wenig später in der Wohnung seiner Mutter.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie