Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen VW erleidet Absatzdämpfer in USA
Nachrichten Niedersachsen VW erleidet Absatzdämpfer in USA
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 03.01.2018
Ein Volkswagen-Logo, aufgenommen in Wolfsburg (Niedersachsen). Quelle: J. Stratenschulte/Archiv
Herndon

Das lag auch daran, dass VW in den Staaten massenstarke Modelle wie Golf, Jetta und Tiguan in aufgefrischten oder neuen Varianten auf den Markt bringt. Ältere Versionen verkaufen sich deshalb nicht mehr so gut.

Trotz des schwachen Dezembers gelang den Wolfsburgern das erste Jahresplus seit 2013. Insgesamt kletterten die Verkäufe um 5,2 Prozent auf 339 676 Autos. Im September 2015 war der Abgasbetrug um Dieselautos aufgeflogen, der den Absatz zwischenzeitlich hatte einbrechen lassen und dessen Bewältigung den VW-Konzern bisher mehr als 25 Milliarden Euro gekostet hat. Die Tochter Audi steigerte ihre Verkäufe im Dezember um knapp ein Sechstel auf 26 977 Neuwagen.

Insgesamt steuert der US-Markt trotz weiterhin robuster Autokonjunktur auf das erste jährliche Absatzminus seit der Rezession im Zuge der Finanzkrise 2008 zu. Beim größten Hersteller General Motors sanken die Verkäufe im Dezember im Jahresvergleich um 3,3 Prozent auf 308 539 Fahrzeuge. Fiat Chrysler meldete ein Minus von 11 Prozent auf 171 946 Neuwagen. Rivale Ford schaffte immerhin einen Anstieg um 1,3 Prozent und wurde 240 910 Autos im Heimatmarkt los.

dpa

Mit mehr Ausbildung für Schweinehalter will Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU) die Haltungsbedingungen der Tiere verbessern. "Es ist davon auszugehen, dass teils erheblich gegen das Tierschutzgesetz verstoßen worden ist", sagte Otte-Kinast am Mittwoch mit Blick auf Ergebnisse einer Studie der Tierärztlichen Hochschule Hannover von November über Missstände im Umgang mit kranken Schweinen.

03.01.2018

Ein 76 Jahre alter Autofahrer ist am Mittwochvormittag im Landkreis Nienburg tödlich verunglückt. Der Mann sei nahe der Gemeinde Warmsen in einer Linkskurve plötzlich von der Straße abgekommen und vor einen Baum geprallt, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

03.01.2018

Fünf junge Männer haben in Hannover einen Pizzaboten überfallen und seine Liefertasche und ein Handy erbeutet. Die unbekannten Täter hätten am Dienstagabend von dem 43-Jährigen die Herausgabe von Bargeld gefordert und ihm ins Gesicht geschlagen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

03.01.2018