Navigation:
Andreas Renschler.

Andreas Renschler. © Kay Nietfeld/Archiv

Auto

VW-Nutzfahrzeugchef bekräftigt Kampfansage gegen Daimler

Volkswagens neuer Nutzfahrzeugvorstand Andreas Renschler sieht Nachholbedarf bei den Lkw- und Busmarken im VW-Konzern, MAN und Scania. "Wir haben klar gesagt, dass wir uns eine Führungsrolle in der Branche aufbauen wollen.

Wolfsburg/Stuttgart. Dafür haben wir erfolgreiche Marken, die aber noch sehr auf Europa und Latein-Amerika konzentriert sind", erklärte der frühere Daimler-Vorstand im aktuellen Magazin für das VW-Management. "In zehn Jahren sehen wir uns als einen echten Global Champion - das ist nicht nur eine Absichtserklärung." Derzeit ist Daimler, Renschlers Ex-Arbeitgeber, der Weltmarktführer bei den schweren Nutzfahrzeugen. Experten rechnen damit, dass der VW-Konzern über kurz oder lang Konkurrenten von MAN und Scania zukaufen muss, um Daimler einholen zu können.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie