Navigation:
Eine Zusammenarbeit zwischen VW und Magna käme frühestens 2017 zustande.

Eine Zusammenarbeit zwischen VW und Magna käme frühestens 2017 zustande. © Peter Steffen/Archiv

Auto

VW-Kooperation mit Zulieferer Magna könnte 2017 glücken

Eine Zusammenarbeit zwischen Volkswagen und dem Autozulieferer Magna im Osnabrücker VW-Werk könnte laut Unternehmenskreisen frühestens 2017 Realität werden. Es gehe um eine Kooperation, die in einem oder eineinhalb Jahren starten könnte, sollte sie denn überhaupt zustande komme, sagten zwei mit den Verhandlungen vertraute Personen am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Osnabrück/Wolfsburg. Über die Gespräche zwischen Magna und VW hatte zuerst die "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag) berichtet.

"Derzeit geht es um die Frage: Kriegt Magna überhaupt den Auftrag und zu welchen Konditionen", sagte ein Insider. Aus IG-Metall-Kreisen hieß es, dass bei allen Plänen weder das Einkommensniveau noch die Zahl der Jobs im Osnabrücker VW-Werk zur Debatte stünden. In der niedersächsischen Stadt arbeiten rund 2300 Menschen in dem VW-Werk.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie