Navigation:
Blumen, Kerzen und Fotos in Apen.

Blumen, Kerzen und Fotos in Apen. © Andre van Elten

Unfälle

Ursachenforschung nach tödlichem Bootsunfall ohne Ergebnis

Nach dem tödlichen Zusammenstoß zweier Sportboote im Ammerland sucht die Polizei weiter nach der Unfallursache. Es gebe keine neuen Erkenntnisse, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Apen. Zwei Menschen kamen bei dem Unfall am Samstagfrüh ums Leben. Vier Verletzte hätten inzwischen das Krankenhaus verlassen, der Zustand der lebensgefährlich verletzten 23-Jährigen sei stabil. Die Ermittler prüfen, ob die jungen Menschen Alkohol getrunken hatten. Von allen Beteiligten seien Blutproben genommen worden, Ergebnisse solle es voraussichtlich am Dienstag geben, sagte der Polizeisprecher. Bei dem Unfall auf dem Barßeler Tief bei Apen waren eine 24-jährige Frau und ein 27-jähriger Mann ums Leben gekommen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Alt-Kanzler Gerhard Schröder fordert lokale Firmen auf, Hannover 96 mehr Geld zu geben. Was halten Sie davon?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie