Navigation:
Blitze in Niedersachsen.

Blitze in Niedersachsen. © Julian Stratenschulte/Archiv

Wetter

Unwetter ziehen über den Norden hinweg

Über den Norden Deutschlands ziehen heftige Unwetter hinweg. Der Deutsche Wetterdienst hat am Sonntag eine entsprechende Warnung herausgegeben. In Teilen Niedersachsens muss demnach mit Gewitter und Regen gerechnet werden.

Hannover. An der Küste drohen zeitweise starke Windböen. Gleichzeitig bestehe im Binnenland bei gefühlten Temperaturen von über 34 Grad eine starke Wärmebelastung. Am Abend ziehen die Gewitter dann bereits nach Südosten ab. Nur an der Küste muss auch in der Nacht noch mit einzelnen Schauern gerechnet werden.

Die aktuell bestehende Waldbrandgefahr legt sich wegen der Wetterlage am Montag wieder. Nur im Osten Niedersachsens bleibt die Gefahr hoch.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Welche Koalition soll den Rat der Landeshauptstadt regieren?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie