Navigation:
Unfälle

Unfallflucht in Weener: Medizinischer Fehler Todesursache?

Nach dem Tod eines Mannes auf einer Straße in Ostfriesland untersuchen die Ermittler, ob bei der medizinischen Versorgung des Mannes direkt nach dem Unfall Fehler gemacht wurden.

Aurich. Bisher stand nur ein 22-Jähriger im Fokus, der den 30-Jährigen mit seinem Auto angefahren haben und danach geflüchtet sein soll. Wie die Obduktion ergab, waren die Unfallverletzungen aber wahrscheinlich nicht die Ursache für den Tod des 30-Jährigen, sondern vermutlich Fehler in der medizinischen Erstversorgung. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Aurich mit. Das Unfallopfer war mit einem Rettungswagen von Weener in eine Klinik ins niederländische Groningen gebracht worden, er starb auf der Fahrt dorthin.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie