Navigation:
Justiz

Unfall mit Papas Auto ohne Papiere: Versicherung zahlt

Wenn ein Vater seinem führerscheinlosen Sohn und dessen Freunden das Auto leiht und der Sohn einen Unfall baut, muss die Versicherung dennoch zahlen. Das entschied das Oberlandesgericht Oldenburg jetzt in einem kuriosen Fall.

Oldenburg. Wie das Gericht am Mittwoch mitteilte, hatte die Kaskoversicherung eine Abwicklung des Schadens abgelehnt. Sie war der Meinung, dass der Vater mit der illegalen Fahrt seines Sohnes hätte rechnen müssen. Das gelte umso mehr, als gegen den Sohn bereits zweimal wegen Fahrens ohne Führerschein ermittelt worden sei.

Das sah das Oberlandesgericht jedoch anders. Danach hatte der Vater aus dem Landkreis Wesermarsch das Auto ausdrücklich nur dem Freund seines Sohnes ausgeliehen, mit einem eigenmächtigen Handeln seines Sohnes habe er nicht rechnen müssen. Außerdem habe sich ein früheres Ermittlungsverfahren gegen den Sohn nur um die Nutzung eines frisierten Mofas gedreht. Die Versicherung muss jetzt den Schaden von rund 9000 Euro begleichen. Die Entscheidung ist rechtskräftig.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie