Navigation:
Notfälle

Unfall mit Gefahrgut in Uplengen

Im Warenverteilzentrum eines Paketdienstes im ostfriesischen Uplengen ist es nach Angaben der Polizei zu einem Unfall mit einem gefährlichen Stoff gekommen. Nach ersten Erkenntnissen soll es sich um Natriumselenit handeln, teilte ein Sprecher mit.

Uplengen. Das Gefahrgut sei danach am Samstag aus einem Paket ausgetreten. Etwa zehn Mitarbeiter wurden umgehend durch den Rettungsdienst versorgt und kamen zunächst in ärztliche Begutachtung. Teilweise hätten sie über Atemwegsbeschwerden geklagt.

Der Stoff sei mittlerweile gesichert worden, hieß es. Möglicherweise sei er aber mit weiteren Paketen in Kontakt gekommen, die bereits ausgeliefert wurden. Betroffen seien ausschließlich Empfänger von Paketen der dpd am Samstag in den Bereichen Friesoythe, Westerstede und Wardenburg. Die Empfänger und mögliche weitere Personen, die mit den ausgelieferten Paketen in Kontakt gekommen sind, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Leer/Emden zu melden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie