Navigation:

GLÜCK GEHABT: Beide Insassen blieben unverletzt.© Polizeiinspektion Nienburg

Stadthagen

Unfall: Sprinter rast in Baustelle - bis ihn ein Bagger stoppt

Dieser Sprinter aus Hannover war kaum aufzuhalten: Dienstmorgen, gegen drei Uhr, fuhr ein 42-jähriger Autofahrer mit seinem VW Crafter unerlaubt in eine Baustelle im Bereich der B 65 in Kobbensen (zwischen Stadthagen und Bad Nenndorf). Der 42-Jährige und sein 34-jähriger Beifahrer blieben unverletzt - auch als sie von einer Baggerschaufel gestoppt wurden.

Kobbensen. In Beckedorf ignorierte der 42-jährige Fahrer die erste Absperrung, in Kobbensen dann die zweite. Hinter der Absperrung ist die Fahrbahndecke um zehn Zentimeter abgefräst, kein Grund für den Sprinter-Fahrer weiter Gas zu geben.

Einige Meter später sinkt die Fahrbahndecke dann um 30 Zentimeter ab, offenbar auch kein Problem für den 42-Jährigen. Nicht einmal der darauffolgende 50-Zentimeter-Sprung konnte den Crafter und die beiden Insassen aufhalten.

Gestoppt wurde der Transporter schließlich durch die große Baggerschaufel eines Baustellenfahrzeuges. Der Fahrer und sein 34-jähriger Beifahrer blieben, wohl auch durch die ausgelösten Airbags, unverletzt.

Großes Glück hatten beide noch, dass ein durch das Fenster zum Laderaum nach vorn geschleuderter Pkw-Auspuff, der als Ersatzteil transportiert wurde, genau zwischen beiden Insassen landete.

Eine Blutbrobe wegen des Anfangsverdachts auf Drogenmissbrauch blieb bislang ohne Ergebnis.

Der Transporter wurde erheblich beschädigt, am Bagger entstand kein erkennbarer Schaden.

tow


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie