Navigation:
Splitter und ein Schild mit der Aufschrift «Geldautomat» liegen am Boden.

Splitter und ein Schild mit der Aufschrift «Geldautomat» liegen am Boden. © Patrick Pleul/Archiv

Kriminalität

Unbekannte sprengen Geldautomaten im Supermarkt in die Luft

Unbekannte haben am frühen Freitagmorgen einen Geldautomaten in einem Supermarkt in Papenburg gesprengt und Geld erbeutet. Der gesprengte Automat, der am Eingang des Geschäftes im Ortsteil Aschendorf hängt, wurde erst nach einer guten Stunde von einer Angestellten des Marktes entdeckt, wie ein Polizeisprecher sagte.

Papenburg. Ersten Ermittlungen zufolge wurden die Glastüren zum Vorraum gegen 4.30 Uhr aufgebrochen. Der Geldautomat wurde durch das Einleiten von Gas gesprengt - zwei Gasflaschen und Schläuche, aus denen beim Eintreffen der Polizei noch Gas strömte, ließen die Täter zurück. Zur Höhe der erbeuteten Geldsumme machte die Polizei keine Angaben. Seit Juni 2015 gab es im Emsland und der Grafschaft Bentheim 28 Sprengungen von Geldautomaten und neun Versuche.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie