Navigation:
Kriminalität

Unbekannte beschädigen vier Wohnmobile von Prostituierten

An vier Wohnmobilen von Prostituierten sind am Stadtrand von Gifhorn Fenster, Spiegel und Scheinwerfer zertrümmert worden. Zudem wurden in der Nacht auf Mittwoch zum Teil die Reifen der unbesetzten Liebesmobile zerstochen, wie ein Polizeisprecher sagte.

Gifhorn. Das Motiv der bislang unbekannten Täter ist unklar. Es könnte sich um einen abgewiesenen Freier oder verärgerte Anwohner handeln. Über Revierstreitigkeiten im Milieu sei der Polizei nichts bekannt, sagte der Sprecher. Die vier Wohnmobile gehörten demselben Besitzer, der sie an Prostituierte vermiete.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie