Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Unaufmerksamkeit löst viele Unfälle mit Straßenbahnen aus
Nachrichten Niedersachsen Unaufmerksamkeit löst viele Unfälle mit Straßenbahnen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:23 29.03.2018
Ein Schild "Achtung" an einer Haltestelle in Hannover. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv
Anzeige
Hannover

2017 gab es in Hannover 111 Unfälle mit Stadtbahnen, in Braunschweig waren es 52 und in Bremen 194, wie die Polizei und Verkehrsbetriebe mitteilten. Insgesamt sechs Menschen kamen dabei ums Leben. Neben dem Übersehen von Bahnen ist das Missachten von Ampeln und Vorfahrtsregeln von Bahnen eine weitere wichtige Unfallursache. Auch die Stadtbahnfahrer aber zählen zu den Verursachern von Unfälle, etwa wenn sie Spiegel geparkter Autos abfahren oder schlimmere Kollisionen verursachen.

dpa

Das Gebäude eines Kindergartens in Diepholz ist am Mittwochabend vollständig niedergebrannt. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, wie die Polizei mitteilte. Der Brand war in den Abendstunden im Dach des heilpädagogischen Kindergartens ausgebrochen.

29.03.2018

Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist in Niedersachsen und Bremen weiterhin hoch. In Bremen sind zurzeit so viele Stellen ausgeschrieben wie noch nie seit die Bundesagentur für Arbeit diese Zahlen 2009 erstmals auswertete.

29.03.2018

Das Innenministerium zahlt rund 9,5 Millionen Euro Finanzhilfen an verschuldete Gemeinden, Samtgemeinden und Landkreise in Niedersachsen. Mit dieser Finanzhilfe sollten die Gemeinden ihren notwendigen Eigenanteil zur Kofinanzierung von EU-Förderprojekten aufbringen, teilte das Ministerium am Mittwoch mit.

28.03.2018
Anzeige