Navigation:
Denkmal „Dem Landesvater seine Göttinger Sieben“.

Denkmal „Dem Landesvater seine Göttinger Sieben“. © Swen Pförtner

Denkmäler

Umstrittenes Denkmal: Protest der Göttinger Professoren

Ein heftig umstrittenes Denkmal erinnert in Göttingen seit Donnerstag an die "Göttinger Sieben". Die sieben Professoren waren im 19. Jahrhundert in der Universitätsstadt entlassen worden, nachdem sie dagegen protestiert hatten, dass König Ernst August 1837 eigenmächtig die Landesverfassung außer Kraft setzte.

Göttingen. Auf dem Bahnhofsvorplatz in Göttingen erinnert nun eine Skulptur an die Widerständler. Das Werk ist vier Meter hoch, ebenso lang, zweieinhalb Meter breit und mit Granitplatten im Gesamtgewicht von 40 Tonnen umhüllt. Das Denkmal der Künstlerin Christina Möbus kostete knapp 500 000 Euro, es wurde privat finanziert.

Die Ausmaße, der Standort und die künftigen Unterhaltungskosten für das Denkmal, die die Stadt tragen soll, sorgten in Göttingen monatelang für kontroverse Diskussionen. Vielfach kritisiert wurde auch, dass auf der Skulptur nicht nur die Namen der sieben Göttinger Professoren verzeichnet sind, sondern als achter Name auch derjenige der Künstlerin.

Das Denkmal entspricht in Größe und Material dem Standbild des Königs Ernst August vor dem Hauptbahnhof in Hannover - allerdings ohne Reiter. Eine Handvoll Demonstranten nutzte am Donnerstag die feierliche Übergabe durch die privaten Stifter aus dem Göttinger Umland an die Stadt für eine kleine Protestaktion. Die Protestierer wiesen mit einer Kreide-Inschrift auf der Skulptur darauf hin, dass Flüchtlinge in Göttingen willkommen seien.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie