Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Umschlag in Niedersachsens Seehäfen deutlich gestiegen
Nachrichten Niedersachsen Umschlag in Niedersachsens Seehäfen deutlich gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 05.03.2018
Bernd Althusmann (CDU) spricht bei einer Pressekonferenz. Quelle: Holger Hollemann/Archiv
Anzeige
Hannover

Zuwächse gab es den Angaben zufolge beim Umschlag von Massengütern wie Rohöl und Kohle, aber auch Stückgütern und Neufahrzeugen. "Niedersachsens Seehäfen verzeichnen insgesamt eine sehr positive Entwicklung", sagte Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU).

Er forderte eine stärkere Digitalisierung und den Einsatz neuer Kommunikationstechniken bei der Hafenlogistik. Noch in diesem Jahr soll die Netzanbindung in den Häfen Brake und Wilhelmshaven ausgebaut werden. Deutschlands einziger Tiefwasserhafen, der JadeWeserPort in Wilhelmshaven, befinde sich auf gutem Kurs, sagte Althusmann weiter. Es müsse aber weiter versucht werden, neue Liniendienste zu gewinnen und die Beziehungen zu wichtigen Containerreedereien auszubauen.

dpa

Die Zahl der Firmenpleiten in Niedersachsen ist weiter gesunken. Landesweit meldeten im vergangenen Jahr 1710 Unternehmen Insolvenz an, wie das Landesamt für Statistik (LSN) in Hannover am Montag mitteilte.

05.03.2018

Eisige Temperaturen, kalter Winter und Schnee: Die vergangene Frost-Woche war nicht immer angenehm - aber doch irgendwo schön. Wasserfälle erstarrten, viele Gewässer froren zu und der Schnee verwandelte Niedersachsen für einige Tage in eine Winterlandschaft. Damit ist jetzt erstmal wieder Schluss.

05.03.2018

Nach einem Brand in Goslar haben Einsatzkräfte in einem Einfamilienhaus eine weibliche Leiche gefunden. Bei der Toten handele es sich um eine ältere Frau, deren Identität noch nicht genau feststehe, sagte ein Polizeisprecher am Montagmorgen.

05.03.2018
Anzeige