Navigation:
Luftverkehr

Übungsturm für Offshore-Einsätze am Flugplatz Emden eröffnet

Auf dem Flugplatz Emden ist am Donnerstag ein Trainingsturm für Hubschrauber-Einsätze an Offshore-Anlagen eröffnet worden. Auf dem gut 29 Meter hohen Turm sollen Offshore-Arbeiter für ihren Einsatz auf den Anlagen im Meer geschult werden.

Emden. "Der Übungsturm ist für den Flugplatz Emden sehr wichtig", sagte der Geschäftsführer des Flugplatzes, Remmer Edzards. Von Emden aus würden pro Jahr rund 7000 Flüge zu den Offshore-Anlagen starten. Neben Personen- und Versorgungsflügen sollen auf dem rund 600 000 Euro teurem Trainingsgelände an der Knock bei Emden auch Rettungseinsätze geprobt werden. Vor der niedersächsischen Küste liegt unter anderem Deutschlands erster Offshore-Windpark "Alpha Ventus". Auch vor der Nordseeinsel Borkum werden große Windparks betrieben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie