Navigation:
Die Überführung der «Norwegian Escape» wird verschoben.

Die Überführung der «Norwegian Escape» wird verschoben. © Ingo Wagner/Archiv

Schifffahrt

Überführung der "Norwegian Escape" auf Freitag verschoben

Die ursprünglich für Mittwoch geplante Überführung der "Norwegian Escape" von Papenburg in die Nordsee wird verschoben. Wie die Papenburger Meyer Werft am Dienstag mitteilte, wurde der Beginn der Überführungsfahrt nun auf Freitagmorgen angesetzt.

Papenburg. Wegen der Wetterverhältnisse könne sich das Manöver aber noch verschieben.

Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz teilte mit, dass die Emspassage des 326 Meter langen und 41 Meter breiten Kreuzfahrtschiffes wegen der günstigeren Tideverhältnisse verlegt worden sei. Am Freitagmorgen werde gegen 4 Uhr das Emssperrwerk bei Gandersum schließen, am Samstag soll das Schiff dann das Sperrwerk passieren. Die Experten rechnen damit, dass dann die Tide um 75 Zentimeter höher auflaufen werde als das Mittlere Tidehochwasser, was günstiger für das Riesenschiff mit Platz für mehr als 4200 Passagieren ist.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie