Navigation:
Der mutmaßliche Täter steht ab Mitte August vor Gericht.

Der mutmaßliche Täter steht ab Mitte August vor Gericht. © Carsten Rehder/Archiv

Prozesse

Überfall mit Elektroschocker: 30-Jähriger kommt vor Gericht

Wegen eines brutalen Überfalls mit einem Elektroschocker in Celle steht ab Mitte August ein 30-Jähriger vor dem Landgericht Lüneburg. Der Mann und ein Komplize, gegen den in einem anderen Verfahren ermittelt wird, sollen bei dem Verbrechen im Juni 2010 ein Auto und 51 000 Euro erbeutet haben, wie das Gericht am Freitag mitteilte.

Lüneburg. Die Täter sollen nachmittags an einer Wohnungstür geklingelt und die Bewohnerin mit einem Elektorschocker attackiert haben. Die Frau erlitt blutende Verletzungen am Mund. Das Opfer und seine Schwiegermutter wurden daraufhin mit Klebeband an Händen und Füßen gefesselt. Die Täter hatten sich als Fußballfans verkleidet - am Tag der Tat spielte Deutschland bei der Fußball-WM gegen Serbien.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie