Navigation:
Kriminalität

Überfall auf Juwelier: Täter in Helsinki gefasst

Zwei Monate nach einem Überfall auf ein Juweliergeschäft in Braunschweig hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst. Der 24-Jährige sei in Helsinki bei einem versuchten Überfall auf einen Juwelierladen festgenommen worden und sitze nun in Untersuchungshaft, teilte die Braunschweiger Polizei am Freitag mit.

Braunschweig. Der aus dem Baltikum stammende Mann habe in einer Vernehmung eine Beteiligung an der Tat in Braunschweig am 17. Oktober eingeräumt, ebenso einen Überfall auf einen Juwelier in Magdeburg am Vortag. Bei der Tat in Braunschweig hatten die beiden Männer Tränengas und eine Axt eingesetzt. Der Geschäftsinhaber konnte ihnen die Beute wieder entreißen, bevor sie unerkannt mit Fahrrädern flüchten konnten. Auch in Magdeburg und Helsinki mussten die Täter ohne Beute flüchten.

In Helsinki soll der 24-Jährige demnächst vor Gericht kommen. Das Amtsgericht Braunschweig hat zudem Haftbefehl erlassen, geplant ist eine Auslieferung nach Braunschweig. Der 24-Jährige war mit Hilfe einer DNA-Spur an einer Mütze am Braunschweiger Tatort identifiziert worden. So konnte ihn die Polizei in Helsinki mit dem Überfall in Braunschweig in Verbindung bringen. Zu dem Mittäter hat der 24-Jährige bisher keine angaben gemacht.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie