Navigation:
Jeder vierte bis fünfte Arrestbeschluss geht an lernunwillige Jugendliche.

Jeder vierte bis fünfte Arrestbeschluss geht an lernunwillige Jugendliche. © Swen Pförtner/Archiv

Justiz

Über 300 Schulverweigerer verbüßen Jugendarrest

Hannover (dpa/lni) - Mehr als 300 hartnäckige Schulschwänzer haben seit Jahresbeginn in Niedersachsen einen Jugendarrest wegen Schulverweigerung verbüßt. 101 dieser Jungen und Mädchen saßen in der Jugendarrestanstalt in Emden ein, 83 in Göttingen, 61 in Verden, 42 in Nienburg sowie 39 in Neustadt.

Das geht aus der Antwort der Landesregierung auf eine Mündliche Anfrage der FDP im Landtag hervor. Im vergangenen Jahr waren es insgesamt höchstens 544 Schüler. Die Anstalt in Göttingen konnte für 2014 nur die Anzahl der vollstreckten Beschlüsse - nämlich 168 - nennen. Darunter können aber auch Jugendliche sein, die binnen eines Jahres mehrfach wegen Schulverweigerung in die Anstalt geschickt wurden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Die Bahn verspricht, pünktlicher zu werden - schafft sie das?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie