Navigation:
Literatur

US-Autorin Victoria Aveyard erhält "Buxtehuder Bulle"

Der Jugendbuchpreis "Buxtehuder Bulle" geht in diesem Jahr an die US-Autorin Victoria Aveyard (26). Sie erhält die renommierte Auszeichnung für ihren Fantasy-Roman "Die rote Königin".

Buxtehude. Das teilte die Leiterin der Stadtbibliothek Buxtehude, Ulrike Mensching, am Dienstagabend mit. Die Jury wählte die 26-Jährige, die in Los Angeles Drehbuchschreiben studierte, unter acht Nominierten aus.

Der seit 1971 jährlich verliehene "Buxtehuder Bulle" ist mit 5000 Euro dotiert und gilt als einer der wichtigsten deutschen Literaturauszeichnungen. Er wurde 1971 von einem Buchhändler initiiert, 1981 übernahm die Stadt Buxtehude die Trägerschaft.

Autoren wie Gudrun Pausewang, Michael Ende, Stephenie Meyer und Suzanne Collins haben den Preis bisher erhalten. Im vergangenen Jahr ging er an den Bremer Schriftsteller David Safier für sein 2014 erschienenes Buch "28 Tage lang".

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Alt-Kanzler Gerhard Schröder fordert lokale Firmen auf, Hannover 96 mehr Geld zu geben. Was halten Sie davon?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie