Navigation:
Rot leuchtet das Tuifly Logo auf der Firmenzentrale in Hannover.

Rot leuchtet das Tuifly Logo auf der Firmenzentrale in Hannover. © Julian Stratenschulte

Luftverkehr

Tuifly-Flüge bleiben am Boden: Besserung am Sonntag

Tagelanges Chaos für Tuifly-Kunden: Wegen fehlender Crews bleiben die Jets des Ferienfliegers Tuifly weitgehend am Boden. Davon getroffen ist auch Air Berlin. Jetzt könnte Besserung in Sicht sein.

Stuttgart. Die von kurzfristigen Krankmeldungen ihrer Mitarbeiter betroffene Fluglinie Tuifly hat auch am Samstag alle geplanten Flüge am Stuttgarter Airport abgesagt. Sechs Flüge mit Reisezielen auf den Kanarischen Inseln, den griechischen Inseln Korfu und Rhodos sowie auf Ibiza sind nach Informationen des Flughafens gestrichen. Passagiere mit Tickets für Flüge am Sonntag sollen dagegen aufatmen können: Die Airline hat den Start von bundesweit 115 Flügen und einen weitgehend normalen Betrieb angekündigt.

Tui und die arabische Fluggesellschaft Etihad verhandeln derzeit über einen geplanten Airline-Verbund. Arbeitnehmervertreter befürchteten Job-Verluste und kritisierten zu unkonkrete Angaben. Seitdem führen kollektive Krankmeldungen der Besatzungen zu Flugausfällen und massiven Verspätungen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie