Navigation:
Tui-Vorstandsvorsitzender Friedrich Joussen.

Tui-Vorstandsvorsitzender Friedrich Joussen. © J. Stratenschulte/Archiv

Tourismus

Tui startet mit Gewinnsprung in die Fusion mit Tui Travel

Europas größter Reisekonzern Tui geht mit einem Gewinnsprung in die heiße Phase der Fusion mit seiner Veranstaltertochter Tui Travel. Im dritten Geschäftsquartal bis Ende Juni zahlten sich der eingeschlagene Sparkurs und das späte Ostergeschäft aus.

Hannover. Im laufenden Geschäftsjahr 2013/2014 bis Ende September soll der um Sondereffekte bereinigte operative Gewinn daher jetzt um mindestens zwölf Prozent steigen - das ist das obere Ende der bisher angepeilten Spanne. Die Kreuzfahrtsparte soll wie geplant die Gewinnschwelle erreichen.

Von April bis Juni erzielte Tui einen operativen Gewinn von 163,4 Millionen Euro, 89 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Allerdings waren die reisestarken Osterferien ein Jahr zuvor in den März und damit in ein anderes Quartal gefallen. Dennoch schnitt das Unternehmen nun noch besser ab als von Analysten erwartet. Der Umsatz stieg um drei Prozent auf 4,8 Milliarden Euro. Ein Nettoergebnis will Tui erst im Zuge des angekündigten Übernahmeangebots für Tui Travel veröffentlichen, das für September erwartet wird.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie