Navigation:
Skifahrer fahren im Tauwetter ski.

Skifahrer fahren im Tauwetter ski. © Julian Stratenschulte

Wetter

Trotz Tauwetter: Andrang von Wintersportlern im Harz

Bei strahlend blauem Himmel nutzten viele Wintersportler am Donnerstag den Beginn der Zeugnisferien in Niedersachsen für einen Ausflug in den Harz. Zwar ließen die milden Temperaturen am Rande der Pisten schon die Wiesen hervorscheinen, doch auf Restschnee und Kunstschnee am Wurmberg ging noch etwas.

Goslar/Hamburg. "Es ist schade, dass wir zu den Zeugnisferien den Wintersport nur am Wurmberg aufrechterhalten können", sagte Christin Faust vom Tourismusverband Harz in Goslar. Acht von 15 Pisten seien geöffnet, alle Lifte in Betrieb. "Es kommen aber auch Ausflügler in den Harz, die Erholung abseits vom Wintersport suchen", sagte Faust.

Die Chancen für Ski und Rodeln im Harz stehen für die kommenden Tage eher nicht so gut. "Für Freitag erwarten wir im Oberharz Temperaturen von bis zu vier Grad", sagte Meteorologe Jürgen Püschel vom Deutschen Wetterdienst. Am Freitagabend zieht dann von Nordwesten her Regen auf, der am Samstag in Lagen oberhalb von 700 bis 800 Metern in Schnee übergeht. Bis Sonntag könnten dort bis zu 15 Zentimeter Neuschnee fallen. Allerdings setzt bereits am Montag wieder Tauwetter ein.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Alt-Kanzler Gerhard Schröder fordert lokale Firmen auf, Hannover 96 mehr Geld zu geben. Was halten Sie davon?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie