Navigation:
Kriminalität

Trio wegen Überfällen auf Rentnerinnen vor Gericht

Nach zwei Überfällen auf Seniorinnen müssen sich demnächst drei junge Männer vor dem Landgericht Lüneburg verantworten. Den 20- bis 23-Jährigen wird unter anderem besonders schwerer Raub, Freiheitsberaubung und vorsätzliche Körperverletzung vorgeworfen, wie ein Sprecher am Montag mitteilte.

Lüneburg. Einer der Angeklagten soll im April eine Rentnerin in Vögelsen bei Lüneburg in ihrem Haus überfallen, gefesselt und beraubt haben, ein anderer soll aufgepasst haben. Wenige Tage später sollen die beiden eine 69-Jährige auf einer Pferdekoppel in Heiligenthal bedroht und gefesselt haben. Mit einer Schreckschusswaffe erzwangen sie die Herausgabe von Bargeld und einer EC-Karte samt Geheimnummer. Ein 22-Jähriger soll Schmiere gestanden haben, dann sollen die drei in Lüneburg 1500 Euro vom Konto der Frau abgehoben haben.

Der Prozess soll am 19. Oktober vor der 2. großen Jugendkammer beginnen. Bis zum 30. November sind sieben Termine angesetzt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie