Navigation:
Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt.

Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt. © Jens Wolf/Archiv

Kriminalität

Trio verlangt mit vorgehaltener Pistole 20 Cent

Bescheidenheit ist eine Zier, selbst für ein betrunkenes Räuber-Trio in Bremerhaven: Mit vorgehaltener Pistole verlangten die Täter von verblüfften Passanten immerhin 20 Cent, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Bremerhaven. Die Tat ereignete sich schon am Sonntag. Der 40-Jährige, der die Pistole hielt, sei so betrunken gewesen, dass ihm die Waffe aus der Hand gefallen sei. Die Fußgänger brachten sich in Sicherheit. Zuvor hatte das Trio auf seinem missglückten Beutezug das Personal einer Gaststätte und in einem Tabakladen bedroht. Die Polizei nahm die Männer im Alter von 38 bis 42 Jahren fest. Es stellte sich heraus, dass die Waffe eine manipulierte Schreckschusspistole war.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Alt-Kanzler Gerhard Schröder fordert lokale Firmen auf, Hannover 96 mehr Geld zu geben. Was halten Sie davon?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie