Navigation:
Peter Struck wird am 3. Januar in Uelzen beerdigt.

Peter Struck wird am 3. Januar in Uelzen beerdigt. © M. Gambarini/Archiv

Parteien

Trauerfeier für Peter Struck - auch Helmut Schmidt erwartet

Zur Trauerfeier für den ehemaligen Verteidigungsminister Peter Struck werden etliche prominente Politiker erwartet. Auch die beiden Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt und Gerhard Schröder wollen an der Feier am 3. Januar in Strucks Heimatstadt Uelzen teilnehmen, teilte eine Sprecherin der Stadt am Freitag mit.

Uelzen. Die Bundesregierung wird durch Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) vertreten, Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat abgesagt. Auch SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will zu der Trauerfeier kommen. Die Bundeswehr wird eine Totenwache halten und ein sogenanntes Großes Ehrengeleit stellen. Struck war am 19. Dezember in Berlin im Alter von 69 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie