Navigation:
Notfälle

Toter 39-Jähriger aus dem Wasser der Leine geborgen

Polizeibeamte haben in Göttingen eine Leiche aus dem Leine-Fluss geborgen. Bei dem Toten handele es sich um einen 39 Jahre alten Mann, teilte eine Polizeisprecherin am Dienstag mit.

Göttingen. Zur Todesursache konnten die Ermittler zunächst keine Angaben machen. Der Leichnam wurde zur Untersuchung in die Göttinger Rechtsmedizin gebracht. Hinweise auf ein Verbrechen gebe es derzeit aber nicht, sagte die Sprecherin. Eine Passantin hatte die Leiche am Morgen im Flussbett der Leine entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Eine Polizistin und ihr Kollege stiegen ins Wasser und zogen den Toten ans Ufer. Er wurde anhand mitgeführter Papiere identifiziert. Der 39-Jährige war zuletzt ohne festen Wohnsitz.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie